Kindermaskenball bei den Benserobbern

Fasnacht mit Bienen, Marienkäfer, Polizisten und Prinzessinnen

Am Sonntag, den 17.01.2016 verwandelte sich die Turn-und Festhalle in Hördt in einen Ort voller Trubel, Jubel und Heiterkeit. Es kamen viele kleine Zauberer, Spidermans und Prinzessinnen, Bienen und Schlümpfe (um nur einige zu nennen) mit ihren Eltern und Großeltern, ebenfalls sehr originell verkleidet.  Die Trainerinnen der Bambini Garde und der Springmäuse freuten sich, so zahlreiche Gäste begrüßen zu dürfen und starteten mit dem närrischen Programm für Groß und Klein.

IMG_1271.jpg

Stefan Gundermann vom Elferrat übernahm die Moderation und wurde von vielen fleißigen Bienen unterstützt. Nach dem Narrhalla Marsch und der Begrüßung startete das Programm mit einem Spiel: Dosenwerfen. Wer gut zielen konnte, hatte besonders gute Chancen. Andre Hartenstein , der an diesem Nachmittag für die musikalische Umrahmung sorgte, lud auch gleich zur ersten Tanzrunde ein und wusste genau, was den kleinen Gästen besonders gefiel. Das Publikum machte dann den Weg frei für die Benserobber Sprossen. Ihre Tanzeinlage wurde von allen mit großen Augen bestaunt. Dank geht an dieser Stelle an die Trainer Jolanda Scherrer und Michael Seelinger, die mit viel Geduld und Geschick die Kinder zu dieser tollen Leistung bringen. Das beliebte Mumienspiel zog viele Eltern mit ihren Kindern auf die Bühne. Die Gewinner wurden mit Süßem für Ihren Einsatz belohnt – schön, dass es heute nur Gewinner gab. Bei so viel Stimmung darf natürlich eine Polonäse  nicht fehlen, mit Waffeln versüßt macht die Reise der Karawane besonders viel Spaß. Alle Teilnehmer tanzten anschließend zum Hottepferd und machten summ, summ, summ. Nach so viel Aktion konnten sich die kleinen Gäste etwas ausruhen und den Auftritt der Springmäuse bewundern unter der Leitung von Martina Hartenstein, Janina Lutz und Jacqueline Wagner. Alle klatschten im Takt zum Tanz und belohnten die Springmäuse mit einer 4er Rakete. Dann stand Geschicklichkeit und Schnelligkeit im Vordergrund beim Klötzchen Spiel. Jeder wollte natürlich in 30 Sekunden den höchsten Turm bauen. Der Höhepunkt des Nachmittages war allerdings der Einzug des Elferrates mit dem amtierenden Benserobber Mike. Mit jubelndem Helau zogen sie ein und beglückten alle Gäste mit vielen Bonbons und Lutschern.

IMG_1273.jpg

Alexander Fischer begrüßte alle Gäste und stellte fest, dass die Turnhalle  jedes Jahr gefüllter ist, worüber sich alle freuen. Der Benserobber Mike hofft in seiner Rede, dass alle Kinder viel Spaß haben und dass die Eltern ohne Tinnitus nach Hause gehen. Da Stefan heute Geburtstag hat, bekommt er eigens vom Benserobber persönlich ein „Happy Birthday“ auf der Bühne gesungen. Mit Spannung wurde das alljährliche Spiel erwartet. In zwei  4er Teams hatten sie einen ziemlich schwierigen Parcour zu überwinden. Nach dem Startschuss wurde zuerst in einem rasanten Tempo ein Mohrenkopf verspeist und dann wurde  ein Tennisball ohne Hände befördert und zum Abschluss musste der Bensi und Stefan unter Zeitdruck Nägel aus einem Brett ziehen. Das Ergebnis war eindeutig. 2 Sieger wurden mit großem Beifall belohnt. Die Trainerinnen, das Organisation- Team und der Vorsitzende Waldfried Heid möchten sich auf diesem Wege bei vielen Helfern vor und hinter den Kulissen bedanken, vor allen für die zahlreichen Kuchenspenden. Ohne diese Unterstützung ist eine solche Veranstaltung nicht zu organisieren. Bilder von den Veranstaltungen können beim Heringsessen oder bei einer Ausstellung nach Fasching bestellt werden.

IMG_1275.jpg

Solche Veranstaltungen sind Begeisterung und Motivation für das Vereinsleben unserer Kinder und Jugendlichen. Wer Lust bekommen hat, bei den Benserobbern einzusteigen ist herzlich willkommen und sie können sich jederzeit melden bei den jeweiligen Trainerinnen oder Vorsitzenden Waldfried Heid unter Telefon 71560