Benserobbergalerie

„Benserobber“ - die Symbolfigur der Hördter Fasenacht:

2017 - Christian, der XXXI.
XXXI. Bensi
Christian, der 31. Benserobber,
abstammend aus dem Germersheimer Sandhase-Haus, derer zu Karl und Helga Lindner. Baron der Kälte-und Wärmetechnik im weltbekannten Sternwerk zu Wörth.
Oberster Freiherr aller Hobby-Kieskutscher und hundeverliebter Narr mit Hang zur Harley-Fahrerei. Vom ehemaligen Bensi-Chauffeur über närrische Holzbeerentrampler zum erlauchten Elferrat gekommen und endlich nun das höchste Amt im Dorf er hat erklommen. Verehelicht mit der bezaubernden Rita aus dem Hause Trauth zu Hördt, die ihn als charmante Hostess, Gardistin und närrisch Holzbeer um den Finger wickelt.
2016 - Mike, der XXX.
XXX. Bensi
Mike der 30. Benserobber,
abstammender Spross der Reddmann-Dynastie aus der südpfälzischen Bierhauptstadt zu Bellonia. Oberster Kraftwerksdompteur und Freiherr der gelbfüßigen Stromerzeuger bei dem großen Energieriesen aus dem Badnerland. Zukünftiger Hördter Ü-40 Starspieler der Reserve auf allen weltbekannten Tennisanlagen, und seit kurzem ehrwürdiges Neu-Mitglied im erhabenen Kreise des erlauchten Elferrates. Glücklich verehelicht mit der bezaubernden Parkettfächerin Tanja, aus dem närrischen Hause derer zu Kleinbub.
2015 - Schorsch, der XXIX.
XXIX. Bensi
Schorsch der 29. Benserobber,
jüngster Spross un echder Härdter Buu aus dem Hause der „Waldinger´schen Kurzschlußdynastie“.
Oberster Herrscher über die Kälte- und Wärmeregulierungsanlagen der Badischen-Anilin-und-Soda-Fabrik.
Freiherr von den tiefseetauchenden Fischdompteuren und allseits durchtrainierter Modellathlet. Häuptling der coolen Hördter Spritzbuwegäng sowie Klangminister und Umzugsrocker bei de Holzbeeretrampler.
Baron und planerisches Genie der närrischen und verrückten BensiFriends - Clique und ehrwürdiges Mitglied im erhabenen Kreise des erlauchten Elferrates.
In wilder Ehe lebend mit der bezaubernden Freifrau Manuela, abstammende Wünstel aus dem benachbarten Hördter Vorstäddel derer zu Rilzemer Stecher.
2014 - Georg, der XXVIII.
XXVIII. Bensi
Georg der 28. Benserobber, abstammender Spross aus dem Kuhrder Blaubluthause derer zu Ursula und Werner Serr. Oberdompteur der fahrerhausbauenden Gilde aus der schwer arbeitenden „Wörther - Stern - Geisterburg“.
Ehemaliger Großmeister der Handballerzunft vom TSV aus der benachbarten Pfalzmetropole zu Kuhrd.
Langjähriger „off de Biin in de Midd hogger“ unn KVH Sitzungspräsident,
Mitbegründer der närrischen Hördter Benserobberdynastie sowie Freiherr unserer singenden und klingbachrockenden „Oktaven-Akrobaten“.
Verehelicht mit der charmanten und faschingsverrückten Carmen vom Narrenclan Hormuth derer zu Lewwer unn Griewe.
2013 - Christian, der XXVII.
XXVII. Bensi
Christian, der 27. Benserobber, jüngster Spross vom Stamme der ehemaligen Zweiradfachhändler und Vielradtankstellenbetreiber derer zu Marz vun de Schulzestrooß. Baron der Germersheimer Brandlöschblaulichtblitzergilde und Oberdompteur der Südpfälzer Umzuchsbulldog- und Laschdwachefahrergemeinde. Greischender Schäppsinger vun de Klingbachrocker, Gründungsmitglied der Hördter Sp(r)itzbuwegäng sowie Allzeitunterstützer und Beischläfer der närrischen Handballerzunft derer zu Kuhrder Gäsemelger. In Bälde verehelicht mit seiner bezaubernden Edelfrau aus einem Sunremer Guggugshause – Kim Freitag.
2012 - Martin, der XXVI.
XXVI. Bensi
Martin, der 26.Benserobber, abstammend aus dem Kuhrder Hause derer von Walfried und Cäcilia Bentz, Baron von Kredit und Zins aus dem Hause derer VR-Bank Südpfalz.
Graf der Euro-Verwalter von der närrischen Benserobber-Gilde zu Herdt und Freiherr der zu Fuß trampelnden Umzugsteilnehmer derer von Holzbeere.
Verehelicht mit der charmanten Petra, abstammende aus dem Narrenhause Hormuth derer zu Fläsch und Worschd.
2011 - Alex, der XXV.
XXV. Bensi
Alexander, der 25. Benserobber, abstammend aus dem Hause derer von Tom und Irmgard Fischer, Baron vom mächtigen und großen Stern; Graf von denen der Lastkraftwagentechnik Erklärer und Freiherr von der vortragenden und federschwingenden Zunft derer zu Büttenredner. Verehelicht mit seiner Lieblichkeit Corinna, abstammende Zimmermännin, die aus dem schönsten Vorort von Landau kommend.
2010 - Stefan, der XXIV.
XXIV. Bensi
Stefan, der 24. Benserobber - abstammend aus dem Hause derer von Manfred und Heidi Gundermann, Baron der Vermessungstechniker von trigeo zu Wiesloch von denen vom überm Rhein. Graf und Dompteur derer Fussballspielenden Frauen zu Offenbach und Schläger schwingender Freiherr der Hördter Tennis-Elite. Bald verehelicht mit seiner Lieblichkeit, der niedlichen Nina, derer Herkunft von den Froschköpp zu Offenbach stammend.
2009 - Ingo, der XXIII.
XXIII. Bensi
Ingo, der 23. Benserobber, abstammend aus dem Hause derer zu Theo und Rita Lutz. Baron der Maschinenbautechniker, zuständiger Herr von Vertrieb und Konstruktion derer hydraulischen Aggregaten von K + S Hydraulik zu Hockenheim. Graf von den weidenden Schafen und Guts- und Freiherr von seinen Untertanen derer zu Preischberger. Verehelicht mit seiner Lieblichkeit Ute, abstammend aus dem Hause derer zu Gehrlein.
2008 - Markus, der XXII.
XXII. Bensi
Markus, der 22. Benserobber abstammend aus dem Hause derer zu Rolf und Otti Trauth; Baron von den Gesundheitsverantwortlichen derer zu AOK-GER, Graf von weißem Gold derer zu Spargel und Freiherr derer zu Kinderbetreuung und Animation von den Benserobbern. Noch nicht verehelicht mit seiner Lieblichkeit Nadine aus dem Hause von und zu Tore-Herbst.
2007: Michael der XXI.
XXI. Bensi
Michael, der 21. Benserobber - abstammend aus dem Hause Laubersheimer, Baron derer zu BASF-Mixturhersteller, Freiherr und Ãœberwacher der Musik- und Mikrofonanlage bei den Hördter Narren und nebenbei Gutsherr derer von Hirsch und Reh zu Karl May.
2006: Bruno der XX.
XX. Bensi
Bruno, der 20. Benserobber - abstammend aus einem Steinweilscher Radherstellerbetrieb, Baron der elektrischen Kurzschlusskünstler vom badischen Ländle zu Karlsruhe, Freiherr von strammen Waden derer zu Ziegeleck und jüngster Erbprinz aus dem Bohlendsche Fünf-Mädelhaus zu Steinweiler, verehelicht mit ihrer Lieblichkeit Moni abstammend aus dem Hause derer zu Dollt.
XIX. Bensi
Jürgen, der 19. Benserobber - abstammend von einem Rheinsheimer Obernarr derer zu Hormuth, Baron von den Orden derer zu Griebenwurst und Freiherr vom Narrenclan der Holzbeeretrampler Straßenfasenachter
XVIII. Bensi
Ricky, der 18. Benserobber - Ricky Draganic edler Freiherric derer zu Mutic, Pandur und serbischer Bohnensuppen- und Plavac-Vernichteric, deutschgermanisierter Buskaptiän und AH-Starkickeric
XVII. Bensi
Erich, der 17. Benserobber - Graf Osswald von derer zu Dierbach, Baron der Bürohengste aus dem Stalle der Silberpfeile, Gutsverwalter der Großplantagenbesitzer derer zu Mehlfurt und Klarapfelzüchter.
XVI. Bensi
Hans, der 16. Benserobber - Zunftangehöriger derer zu Blumenzüchter und Salatkopfpikierer, Maestro der Weihnachtsbaumverkäufer, Baron der Marktschreiergilde und Ordensritter der Hördter Geschäftsweltvereinigung.
XV. Bensi
Gerd, der 15. Benserobber - Vertreter der arbeitenden Masse derer zu Silberpfeil und Chrysler, Baron der Arbeitsverweigerer und Arbeitszeitverkürzer vom Stamme der IG-Metaller
XIV. Bensi
Wilfried, der 14. Benserobber - Baron zu Hördt vom Stamme derer zu Kamp zu Budenheim, Mainzer Vorstadtschisser, Freiherr von Heye derer Glas und Scherben zu Sandhasenheim. Schöngeist der närrischen Zunft derer zu Hördter Holzbeere und Benserobber; vermählt mit ihrer Lieblichkeit Leni von Hesselmann, Zwillingsfürstin aus der Grafschaft zu Grebenroth und Untertaunus
XIII. Bensi
Dieter, der 13. Benserobber - Angehöriger der Daimler-Chrysler-Zunft und dort als Autoverspritzer und Polierer tätig, geborener Landauer Stadtschisser wohnend im Hördter Stadtteil Unnerdorf auf dem ehemaligen Bergbauernhof derer zum langen Edmund
XII. Bensi
Artur, der 12. Benserobber - vom Stamme derer zu Loch und Bapp und der Dynastie der Frommix im Stamme, großväterlicherseits dem alle Jahr zugehörig. Großmeister der Aniliner und Giftmischertum.
XI. Bensi
X. Bensi
IX. Bensi
Stefan, der 9. Benserobber - abstammend aus dem Hause Kessler zu Bellonia, nicht verwandt und verschwägert mit den Kessler-Zwillingen. Brötchen verdienend beim Verkauf von Zement und Hohlblock aus der Bauburg derer von Raab Karcher Bellonia. Verheiratet mit ihrer Lieblichkeit Ria, diese stammend aus dem Hause derer, die den Wein nicht trinken sondern den Wein essen.
VIII. Bensi
Karl, der 8. Benserobber - abstammend aus dem Hause Bernhardiner von und zu Mercedes-Stern-Ober-Bandanhalter, vermählt mit Maria stammend aus der Schnakenburg und jetzige Diana Wirtin derer zu Flinten und Pistolen.
VII. Bensi
VI. Bensi
Bernd, der 6. Benserobber - abstammend aus dem Hause derer zu Gehrlein-Mäxel und Stefanie, edle Freifrau zu Kernobst. Verheiratet mit dem Stamme derer zu Spois und Beton aus dem Hause Weilgauer.


Während des Golfkrieges 1991 wurde die Fasenacht ausgesetzt - unser Bensi regierte somit zwei Kampagnen lang!
V. Bensi
IV. Bensi
III. Bensi
II. Bensi
I. Bensi